tbs berlin GmbH Unternehmensberatung

BERG

Beteiligungsorientierte Reorganisation

 Das Projekt Beteiligungsorientierte Reorganisation (BERG) diente der Qualifizierung und moderierten Beteiligung von Beschäftigten in Reorganisationsprozessen. Damit sollte auf spezifische betriebliche Probleme reagiert und langfristig der Erhalt von Arbeitsplätzen gesichert werden. Das Projekt wurde durch die Senatsverwaltung für Arbeit, Berufliche Bildung und Frauen, aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und durch Eigenmittel der Betriebe (Freistellung der Beschäftigten für Qualifizierung und Beratung) finanziert.

Ziel des Projektes war ein partizipativer Reorganisationsprozess zur Verbesserung der betrieblichen Abläufe unter Nutzung von Wissen und Verbesserungsvorschlägen der Beschäftigten und zur Erhöhung der Motivation durch Transparenz und Beteiligung der Betroffenen. Dafür wurden Qualifizierungsbausteine u.a. zu den Bereichen Entwicklung sozialer Kompetenzen (insbesondere für die betriebliche Interessenvertretung), Arbeitsorganisation und Arbeitsgestaltung sowie Personalentwicklung, Qualitätsmanagement, Kostenrechnung und Controlling konzipiert und den beteiligten Betrieben angeboten. Vorgehensmodelle zur Reorganisation wurden je nach Problemlage im Betrieb erarbeitet und durch Workshops auf der Basis der Qualifizierungsbausteine umgesetzt. Die Erfahrungen der Betriebe wurden verallgemeinert. Diese werden von uns anderen Unternehmen mit ähnlichen Problemen zugänglich gemacht.

Damit die Beschäftigten aktiv an den Veränderungsprozessen mitwirken können, wurden sie durch unsere Mitarbeiter/innen qualifiziert und erhielten in moderierten Workshops Gelegenheit, ihre Kenntnisse und Ideen einzubringen. Diese Prozesse wurden zudem durch verschiedene Fachberater/innen begleitet. Die Unternehmen beteiligten sich, indem Beschäftigte für Qualifizierungsmaßnahmen und Workshops freigestellt wurden. Die gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse wurden mit der Unternehmensleitung und der Interessenvertretung abgestimmt und umgesetzt soweit das im Rahmen des Projektes möglich war.

Download Projektbericht